Ultraleicht

 
 
 

Gewicht ist der natürliche Feind jeder Flexibilität. Je leichter desto mobiler, schneller und einfacher ist es, die Studioboards von einer Person auf-, ab- & umzubauen – und den verschiedenen Anforderungen anzupassen.

Herkömmliche Whiteboards funktionieren in unserer agilen Arbeitswelt nur bedingt. Denn es gibt einen natürlichen Trade-off zwischen Mobilität und Kompaktheit.

Willst du ein herkömmliches Whiteboard bequem von A nach B transportieren, benötigst du ein Gestell mit Rollen. Für eine Person ist es ansonsten einfach zu schwer. Das Problem dabei: Ein Gestell ist sperrig. Die ganze Konstruktion ist unhandlich und steht dauernd im Weg rum. Darum hat es meist zu wenige Whiteboards – oder sie sind irgendwo im Keller gelagert und somit aus dem Augen und aus dem Sinn. Die Vorteile visueller Kollaboration ist damit dahin.

Wir haben dieses Problem gelöst. Studiotools sind so agil wie unsere heutigen Workflows. Sie lassen sich bequem transportieren und gleichzeitig platzsparend lagern, inklusive dem Zubehör. Und zwar dort, wo sie immer sichtbar und griffbereit sind. Wer ein Board braucht, nimmt sich eins. Und noch eins. Und noch eins. Du baust dir deine Infrastruktur, wie du sie gerade brauchst. Mit dem Design Thinking Set hast Du alles was du brauchst auf weniger als 1m².

Der Schlüssel zu so viel Agilität: Ultra-Leichtbau. Studioboards wiegen nur 2,5 kg pro m² und sind 75 % leichter als vergleichbare Produkte.

Dank des geringen Gewichts wurden auch neue Wege beim Produktdesign möglich:

  • Schnelle Verbindungen: Wir nutzen magnetische Clips, um Studiotools im Handumdrehen miteinander zu verbinden. Das funktioniert nur, weil Studiobords ultraleicht sind: Wären sie nur 2 kg schwerer, müsste der Magnet stärker sein und ließe sich kaum mehr von Hand lösen. 

  • Wir sparen uns ein Gestell zum Transport. Dank des geringen Gewichts kann auch eine zierliche Person ein Studioboard problemlos transportieren.

  • Wir können einen Trolley mit Rollen nutzen, um unser Design Thinking Set mit 15 Boards, 2 Staffeleien, 6 Cubes, 2 Toolboxen zu lagern und zu transportieren. Der benötigt weniger als 1 m² Platz und kann von einer Person mühelos geschoben werden. Das funktioniert nur, weil alles zusammen gerade mal 150 kg wiegt. Bei einer herkömmlichen Bauweise wäre das Ganze schnell einmal 400 - 500 Kg schwer und der Trolley nicht mehr zu manövrieren.